UNTERNEHMENSPROFIL

Border Trans Service wurde 1866 an der damaligen österreichisch-italienischen Grenze Pontebba als Transportunternehmen gegründet und hat sich in den Jahren im Zollbereich Import und Export entwickelt. Zuerst zwischen Italien und Österreich und nach der EU-Erweiterung wurde der Geschäftsbereich nach Osten ausgedehnt nach Polen und dann nach Rumänien. Heute ist das Unternehmen von den Baltischen Staaten bis zum Schwarzen Meer aktiv. 1920 begann ihre Tätigkeit in Thörl Maglern in Österreich und ab 1997 in Italien. In den folgenden Jahren hat Border Trans Service die Leistungen für die Frächtern erweitert, wie Assistenz bei der Vergütung von Steuern und Dieselabgaben, Skonti auf Maut, Post-Pay von Maut, Diesel, Fähre und Tunnelgebühren in vielen EU-Ländern.

Dank ihrer kapillaren Präsenz in Italien, in Europa und in der Welt, richtet sich heute die Hauptstrategie von Border Trans Service immer danach, die Kundenbedürfnisse bestens zu erfüllen. Ein multisprachiges Team ist in der Lage alle Leistungen vollständig, transparent, professionell und effizient  zu erledigen.

Unsere Stärke ist die Vielseitigkeit und Offenheit, die es uns erlaubt, mit Vertrauen in die Entwicklung des internationalen Marktes zu schauen und allen Partner immer den richtigen Weg anzubieten!

WELTWEITE DIENSTLEISTUNGEN

TRANSPARENTE PRAKTIKEN

ZUSTÄNDIGER UND QUALIFIZIERTES PERSONAL

IM KONTINUIERLICHEN UPDATE

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN BEI FOLGENDEN VERBÄNDEN

• ASSOSPED (Associazione Spedizionieri di Pontebba e Tarvisio)

• FIATA (International Federation of Freight Forwarders Associations)

• FEDESPEDI (Federazione nazionale italiana delle imprese di spedizioni internazionali)

• ZV (Zentralverband Spedition & Logistik – Associazione austriaca Spedizionieri & Logistica)

• IVA (International VAT Association – Associazione Internazionale IVA)

• World Business Logistics Network